Top menu

Buch: „Grafenwöhr zu Euro-Zeiten“

Das Buch „Grafenwöhr zu Euro-Zeiten“ befasst sich mit Geschichten vieler Vereine und Personen nach der Einführung des Euros.  -- Bild: Renate Gradl

Das Buch „Grafenwöhr zu Euro-Zeiten“ befasst sich mit Geschichten vieler Vereine und Personen nach der Einführung des Euros. — Bild: Renate Gradl

Grafenwöhr. Das Buch: „Grafenwöhr zu Euro-Zeiten“ beschreibt die Geschichte von Grafenwöhr in den letzten 15 Jahren. Es handelt vom 650-jährigen Stadtjubiläum, besonderen Ereignissen, von Integration der hier lebenden Amerikaner und Übersiedler von Nachwuchskünstlern, Vereinen sowie von herausragenden Persönlichkeiten. Einige Seiten wurden dem Stadtgeschehen und auch dem Truppenübungsplatz gewidmet. Anhand von 350 Bildern, unter anderem vom Deutsch-Amerikanischen Volksfest, von Bürgerfesten, dem Wasserturm, dem Rathaus, den Kirchen, den Bürgermeistern und Kommandeuren, wird die Geschichte Grafenwöhrs besonders deutlich.

Das Buch kann bei „Spielwaren Gradl“ in der Oberen Torstraße 5 und bei „Lotto-Bernhardt“ in der Neuen Amberger Straße 42 für 24,90 Euro käuflich erworben werden. Erhältlich ist es auch beim Deutsch-Amerikanischen Volksfest von 4. bis 6. August 2017 am Stand des Bavarian-Skiclubs.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten / 350 Farb-Bilder
  • Inhalt: Daten und Fakten aus Geschichte der letzten 15 Jahren der Stadt Grafenwöhr
  • Verlag: Bodner, E; Auflage: 1., Erstausgabe (28. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3939247855
  • ISBN-13: 978-3939247852

Von Renate Gradl

--- Anzeige ---


Online bestellen
Auch im Online-Buchhandel kann das “Buch” “Grafenwöhr zu Euro-Zeiten: Menschen, Vereine, Bilder” bestellt werden.

Weitere Bücher und Videos rund um Grafenwöhr und dem Truppenübungsplatz

--- Anzeige ---

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.