Top menu

Einlassregelung: Volksfest Grafenwöhr 2016

Deutsch-Amerikanisches Volksfest Grafenwöhr  Bild: US-Armee Garnison Bavaria, Grafenwöhr

Deutsch-Amerikanisches Volksfest Grafenwöhr — Bild: US-Armee Garnison Bavaria, Grafenwöhr

58. Deutsch-Amerikanisches Volksfest, auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr vom 05.-07. August 2016

Grafenwöhr. Die US-Armee Garnison Bavaria lädt alle Bürger zum 58. Deutsch-Amerikanischen Volksfest vom 5.-7. August 2016 im Camp Kasserine auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr ein.

--- Anzeige ---


Mit Blick auf die Ereignisse der letzten Wochen, ergreift die US-Garnison in Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden Massnahmen, um Risiken zu minimieren. Die Sicherheitslage wird täglich gemeinsam analysiert und Sicherheitsmassnahmen entsprechend angepasst.

Die Deutsche Polizei wird zusammen mit der Militärpolizei und Sicherheitskräften auf und rund um dem Festplatz patrouillieren. Verstärkte Sichheitsmassnahmen können zu Verzögerungen bei der Einfahrt und am Eingang zum Festplatz führen.

Bei der Einfahrt wird eine 100%ige Ausweiskontrolle durchgeführt. Das gilt auch für Besucher, die mit den Shuttle-Bussen zum Volksfest fahren. Alle Besucher müssen ausserdem mit Personen- und Taschenkontrollen, sowie Fahrzeugdurchsuchungen rechnen. Die Mitnahme von Rucksäcken und grossen Taschen ist verboten. Kleine Handtaschen, Kinderwägen und Windeltaschen sind allerdings erlaubt.

FAZIT: Das Deutsch-Amerikanische Volksfest Grafenwöhr 2016 findet wie geplant statt, aber mit besonderem Fokus auf Sicherheits- und Schutzmassnahmen:
  • Rucksäcke, grosse Taschen und Picknickboxen sind nicht erlaubt. Kleine Handtaschen, Kinderwägen und Windeltaschen können mitgebracht werden.
  • Zum Einlass MÜSSEN alle Festbesucher ab 16 Jahren einen gültigen Personalausweis oder Reisepass vorlegen. Ein gültiger Führerschein reicht NICHT aus.
  • Das Mitführen von Waffen jeder Art, Messern, scharfen und anderen Gegenständen, die als Waffe benutzt werden können (Metallnagelpfeile, Scheren etc.), Spielzeugpistolen, sowie alkoholischen Getränken ist strengstens verboten.
  • Einlass zum Volksfest erfolgt auf zwei Wegen: Besucher können die privaten Shuttle-Busse aus dem Stadtgebiet Grafenwöhr nutzen, oder über Tor 6 am Gründerzentrum Grafenwöhr (B-299) mit dem Fahrzeug einfahren und dann auf den ausgeschilderten Parkplätzen im Truppenübungsplatz parken. Zur Verringerung des Verkehrsaufkommen bei der Einfahrt Tor und zur Vermeidung langer Wartezeiten, wird die Nutzung der privaten Shuttle-Busse empfohlen.
  • Einfahrt zum Festplatz erfolgt ausschliesslich über Tor 6 an der B-299 am Gründerzentrum Grafenwöhr. Parkplätze auf dem Truppenübungsplatz und im Stadtgebiet Grafenwöhr sind vorhanden und entsprechend ausgeschildert.
  • Private Shuttle-Busse fahren Besucher alle 15-30 von den Parkplätzen im Stadtgebiet Grafenwöhr zum Festplatz und zurück. Die Bushaltestellen befinden sich in der Nähe Waldbad, auf dem Marienplatz vorm Rathaus, an der Deutschen Post (Alte Amberger Straße) und am Gründerzentrum an der B-299. Der Fahrpreis für die Hin- und Rückfahrt beträgt 2 Euro (Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre sind frei).
Weitere Tipps für das Volksfest Grafenwöhr finden Sie in den FAQs – Sicherheitsbestimmungen / Zutritt / Ausweis / Allgemeines.

Pressemitteilung der US-Armee Garnison Bavaria im originalen Wortlaut.

One Response to Einlassregelung: Volksfest Grafenwöhr 2016

  1. Georg Holzenleuchter 3. August 2016 at 10:47 #

    Absolut in Ordnung !!!!

Schreibe einen Kommentar