Top menu

56. Deutsch-Amerikanisches Volksfest auf dem US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr

Deutsch-Amerikanisches Volksfest Grafenwöhr, Flying Boots -- Bild: U.S. Army Garrison Bavaria, PAO

Deutsch-Amerikanisches Volksfest Grafenwöhr, Flying Boots — Bild: U.S. Army Garrison Bavaria, PAO

Grafenwöhr. Nachdem im letzten Jahr kein Deutsch-Amerikanisches Volksfest stattfand, freut sich die US-Armee Garnison Bavaria um so mehr das diesjährige 56. Deutsch-Amerikanische Volksfest 2014 bekannt zu geben. Die gesamte Bevölkerung ist eingeladen, gemeinsam mit den Amerikanern das Deutsch-Amerikanischen Volksfest auf dem US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr 1. bis 3. August 2014, zu feiern. Der Festplatz im Camp Kasserine, US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr ist am 1. und 2. August von 11 bis 24 Uhr und am 3. August von 11 bis 23 Uhr geöffnet.

Seit nunmehr 56 Jahren werden vom Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschuss (DAGA) aus dem Erlös des Deutsch-Amerikanischen Volksfestes auf dem US-Truppenübungsplatz Bedürftige aus den umliegenden Landkreisen sowie soziale Projekte bei der US-Armee unterstützt.

--- Anzeige ---


Deutsch-Amerikanisches Volksfest Grafenwöhr, BBQ -- Bild: U.S. Army Garrison Bavaria, PAO

Deutsch-Amerikanisches Volksfest Grafenwöhr, BBQ — Bild: U.S. Army Garrison Bavaria, PAO

Ein großer Vergnügungspark mit zahlreichen Fahrgeschäften und über 100 verschiedenen Ständen mit Souvenir- und Geschenkartikeln bieten Unterhaltung für jedes Alter. Die große Auswahl von bekannten Bands, von traditioneller bayerischer, bis zu Rock, Pop, Soul, Funk und Country Musik garantieren beste Unterhaltung. Alle Besucher erwartet ein vielfältiges, internationales Angebot an Speisen, das von amerikanischer Eiscreme, Barbeque Ribs, Tacos, Nachos, Chili, Corn-on-the-Cob, Barbeque Chicken, Hot Dogs, Hamburger und Steaks bis zu Baked Potatoes, Gyros, Räucherfisch und Egg Rolls reicht, und ist Garant für den beim Deutsch-Amerikanischen Volksfest so bekannten „American Way of Life“. Auch in diesem Jahr veranstalten die US-Armee und die Bundeswehr wieder gemeinsam eine grosse Waffen- und Geräteschau.

Die Verkehrsführung, um Besuchern eine schnelle An- und Abfahrt zu ermöglichen, ist folgender Massen geregelt: Die Anfahrt zum Volksfestplatz im US-Truppenübungsplatz für Besucher ohne Kasernenausweiss erfolgt „AUSSCHLIESSLICH“ über Tor 6 an der B-299 gegenüber dem Gründerzentrum Grafenwöhr. Zur Ausfahrt aus dem Truppenübungsplatz steht den Besuchern „NUR“ Tor 4 an der B-299 bei Tanzfleck zur Verfügung. Wir bitten alle Besucher zur Beachtung der Hinweisschilder.

Parkplätze stehen im Truppenübungsplatz und in der Stadt Grafenwöhr ausreichend zur Verfügung und sind ausgeschildert. Besucher werden gebeten auch die ausgeschilderten Parkverbote zu beachten. Falschparker, die Zufahrten oder Notausfahrten blockieren, laufen Gefahr, abgeschleppt zu werden.

Deutsch-Amerikanisches Volksfest Grafenwöhr, Willy's Jeep -- Bild: U.S. Army Garrison Bavaria, PAO

Deutsch-Amerikanisches Volksfest Grafenwöhr, Willy’s Jeep — Bild: U.S. Army Garrison Bavaria, PAO

Pendelbusse bringen die Besucher von den Parkplätzen im Stadtgebiet Grafenwöhr zum Festplatz und zurück. Die Haltestellen befinden sich am Festplatz (Dießfurter Strasse, Nähe Waldbad), auf dem Marienplatz (Rathaus), an der Bundespost Zentrale (Alte Amberger Straße) und am Gründerzentrum (an der B-299, gegenüber Tor 6). Die Busse verkehren an allen drei Veranstaltungstagen regelmäßig im Abstand von etwa 30 Minuten von 11 bis 1 Uhr. Tickets für die Hin- inklusive Rückfahrt sind an den Bushaltestellen für 2 Euro pro Person erhältlich. Kinder und Jugendlich bis 14 Jahre sind frei.

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden auch dieses Jahr wieder Fahrzeug- und Personenkontrollen durchgeführt. Besucher werden gebeten, einen gültigen Personalausweis mitzuführen. Rucksäcke, große Taschen und Beutel, Kühl- und Picknickboxen dürfen nicht mitgebracht werden. Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

By U.S. Army Garrison Bavaria, PAO

4 Responses to 56. Deutsch-Amerikanisches Volksfest auf dem US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr

  1. Thon Norbert 30. Juli 2014 at 17:34 #

    Meine Frage…gibt es eine Möglichkeit der Besichtigung der Kasernen und kann man mit Army-angehörigen ins Gespräch kommen? Da ich in Radeberg wohne , wäre es mir schon wichtig diese Fragen beantwortet zu bekommen, denn nur wegen Fahrgeschäften und Pommesbuden möchte ich diesen langen Weg nicht machen. Danke

  2. basty 28. Juli 2014 at 22:45 #

    Hello,
    Koennen wir auch mit Dollar bezahlen auf dem volksfest.

    LG
    basty

Schreibe einen Kommentar